TecDAX-Performance 21.06.2024 17:59:42

Börse Frankfurt: TecDAX letztendlich in Rot

Börse Frankfurt: TecDAX letztendlich in Rot

Der TecDAX tendierte im XETRA-Handel letztendlich um 0,65 Prozent leichter bei 3 289,89 Punkten. Der Wert der enthaltenen Werte beträgt damit 509,096 Mrd. Euro. Zum Beginn des Freitagshandels stand ein Zuschlag von 0,021 Prozent auf 3 312,13 Punkte an der Kurstafel, nach 3 311,42 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein Tageshoch am Freitag bei 3 312,81 Einheiten, während der Index den niedrigsten Stand bei 3 274,84 Punkten verzeichnete.

TecDAX-Entwicklung auf Jahressicht

Seit Wochenbeginn ging es für den TecDAX bereits um 1,89 Prozent nach unten. Der TecDAX wies vor einem Monat, am 21.05.2024, einen Stand von 3 433,49 Punkten auf. Vor drei Monaten, am 21.03.2024, lag der TecDAX noch bei 3 420,21 Punkten. Der TecDAX stand vor einem Jahr, am 21.06.2023, bei 3 150,67 Punkten.

Für den Index ging es seit Jahresanfang 2024 bereits um 1,04 Prozent abwärts. Bei 3 490,44 Punkten markierte der TecDAX bislang ein Jahreshoch. Das Jahrestief beträgt hingegen 3 175,55 Punkte.

Tops und Flops im TecDAX aktuell

Unter den Top-Aktien im TecDAX befinden sich aktuell CompuGroup Medical SE (+ 0,80 Prozent auf 25,18 EUR), QIAGEN (+ 0,77 Prozent auf 39,13 EUR), SAP SE (+ 0,76 Prozent auf 181,06 EUR), ATOSS Software (+ 0,43 Prozent auf 231,00 EUR) und TeamViewer (+ 0,19 Prozent auf 10,82 EUR). Die schwächsten TecDAX-Aktien sind derweil SÜSS MicroTec SE (-6,03 Prozent auf 59,20 EUR), SMA Solar (-3,84 Prozent auf 28,04 EUR), Infineon (-2,99 Prozent auf 33,94 EUR), Nordex (-2,70 Prozent auf 12,23 EUR) und AIXTRON SE (-2,67 Prozent auf 18,62 EUR).

Welche Aktien im TecDAX den größten Börsenwert aufweisen

Aktuell weist die Deutsche Telekom-Aktie das größte Handelsvolumen im TecDAX auf. 17 880 915 Aktien wurden zuletzt via XETRA gehandelt. Im TecDAX hat die SAP SE-Aktie mit ihrer Marktkapitalisierung von 205,758 Mrd. Euro den größten Anteil.

Dieses KGV weisen die TecDAX-Titel auf

Unter den TecDAX-Aktien weist in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die 1&1-Aktie mit 8,73 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf. Bei der Betrachtung der Dividendenrendite ist die freenet-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 7,18 Prozent an der Spitze im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag