SDAX im Blick 28.09.2023 09:27:17

Pluszeichen in Frankfurt: SDAX zum Start des Donnerstagshandels im Plus

Pluszeichen in Frankfurt: SDAX zum Start des Donnerstagshandels im Plus

Um 09:12 Uhr notiert der SDAX im XETRA-Handel 0,09 Prozent höher bei 12 553,01 Punkten. Der Wert der im SDAX enthaltenen Werte beträgt damit 103,864 Mrd. Euro. Zuvor ging der SDAX 0,026 Prozent höher bei 12 544,91 Punkten in den Donnerstagshandel, nach 12 541,62 Punkten am Vortag.

Der SDAX erreichte heute sein Tagestief bei 12 544,91 Einheiten, während der höchste Stand des Börsenbarometers bei 12 556,03 Punkten lag.

Jahreshoch und Jahrestief des SDAX

Auf Wochensicht verbucht der SDAX bislang einen Verlust von 2,79 Prozent. Der SDAX stand vor einem Monat, am 28.08.2023, bei 13 130,36 Punkten. Der SDAX stand vor drei Monaten, am 28.06.2023, bei 13 294,42 Punkten. Der SDAX lag vor einem Jahr, am 28.09.2022, bei 10 531,52 Punkten.

Seit Jahresbeginn 2023 stieg der Index bereits um 3,88 Prozent. In diesem Jahr erreichte der SDAX bereits ein Jahreshoch bei 13 880,68 Punkten. Bei 11 980,54 Punkten wurde hingegen das Jahrestief erreicht.

Das sind die Gewinner und Verlierer im SDAX

Die stärksten Einzelwerte im SDAX sind derzeit Kontron (+ 2,11 Prozent auf 18,35 EUR), SFC Energy (+ 1,59 Prozent auf 19,20 EUR), Nagarro SE (+ 1,47 Prozent auf 69,00 EUR), HORNBACH (+ 1,47 Prozent auf 58,85 EUR) und STRATEC SE (+ 1,28 Prozent auf 43,55 EUR). Die Flop-Titel im SDAX sind hingegen Varta (-3,11 Prozent auf 17,43 EUR), Aroundtown SA (-1,85 Prozent auf 1,73 EUR), AUTO1 (-1,30 Prozent auf 6,07 EUR), PATRIZIA SE (-1,09 Prozent auf 7,26 EUR) und SYNLAB (-0,72 Prozent auf 8,24 EUR).

SDAX-Aktien mit dem Top-Börsenwert

Aktuell weist die Aroundtown SA-Aktie das größte Handelsvolumen im SDAX auf. 77 985 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Die TRATON-Aktie macht derzeit eine Marktkapitalisierung von 9,520 Mrd. Euro aus. Damit hat die Aktie im SDAX den höchsten Börsenwert.

Diese Dividenden zahlen die SDAX-Aktien

Im SDAX hat die TRATON-Aktie in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung mit 3,79 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) inne. Mit 8,21 Prozent kristallisiert sich die Dividendenrendite der Grand City Properties-Aktie 2023 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index heraus.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag