Jetzt neu! Crypto CFDs von Plus500 auf Axie Infinity, Chainlink, Uniswap & Filecoin. Jetzt in der Demo kostenlos ausprobieren!*-w-
RWE chartert FSRUs 05.05.2022 16:20:00

Uniper-Aktie gibt nach: Uniper baut erstes Flüssiggasterminal Deutschlands - RWE-Aktie im Plus

Uniper-Aktie gibt nach: Uniper baut erstes Flüssiggasterminal Deutschlands - RWE-Aktie im Plus

Das teilte der Konzern anlässlich einer Pressekonferenz mit Bundesminister Robert Habeck und den niedersächsischen Ministern Olaf Lies und Bernd Althusmann in der norddeutschen Hafenstadt mit. Uniper hatte bereits angekündigt, das LNG-Terminalprojekt in Wilhelmshaven wieder aufzunehmen, um seine Bezugsquellen zu diversifizieren. Mit einer Kapazität von bis zu 7,5 Milliarden Quadratmetern pro Jahr sollen künftig rund 8,5 Prozent des deutschen Erdgasbedarfs in Wilhelmshaven angelandet werden.

"Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat die Welt in der wir leben auf den Kopf gestellt - das gilt insbesondere für die Energiewirtschaft", sagte Uniper-CEO Klaus-Dieter Maubach laut der Mitteilung. "Wir unterstützen die Bundesregierung nach Kräften bei dem Vorhaben, Deutschlands Bezugsquellen für Erdgas, perspektivisch aber auch für Wasserstoff, zu diversifizieren."

Auf der Pressekonferenz wurde zudem eine Absichtserklärung zum Chartern zweier schwimmender Speicher- und Verdampfungseinheiten (Floating Storage and Regasification Unit, kurz: FSRU) durch die Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet, wie der Konzern mitteilte. Gechartert werden die zwei schwimmende LNG-Terminals vom Energiekonzern RWE, wie dieser seinerseits mitteilte. Die FSRU-Plattformen sollen demnach bereits im kommenden Winter ihre Arbeit aufnehmen. Die Betriebsverantwortung für die schwimmenden Anlagen liegt vorerst bei RWE. Den technischen Betrieb lässt RWE über den Eigner Höegh LNG - Betreiber der weltgrößten FSRU-Flotte - abwickeln.

Nach den Worten von Andree Stracke, Vorsitzender der Geschäftsführung der RWE Supply & Trading, wird es damit bereits ab dem nächsten Jahr möglich sein, einen Teil des russischen Gases zu ersetzen.

Uniper hatte beide FSRU für die Bundesregierung am Markt optioniert. Darüber hinaus wurde eine Vereinbarung zwischen dem Bund und dem Land Niedersachsen über den Ausbau Wilhelmshavens zu einer grünen Energiedrehscheibe für Deutschland unterzeichnet. Das LNG-Terminalprojekt soll in zwei Phasen bis 2025 umgesetzt werden.

Die Uniper-Aktie notiert im XETRA-Handel zeitweise 0,26 Prozent tiefer, während sich die RWE-Aktie um 0,32 Prozent auf 40,70 Euro verteuert.

DJG/sha/brb

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images,Dennis Diatel / Shutterstock.com

Analysen zu RWE AG (spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Fortum Oyj 11,28 -1,36% Fortum Oyj
RWE AG (spons. ADRs) 43,40 1,40% RWE AG  (spons. ADRs)
RWE AG St. 42,87 -0,28% RWE AG St.
Uniper 6,55 -5,42% Uniper
pagehit