Index-Bewegung 16.04.2024 15:59:08

Börse Frankfurt in Rot: SDAX am Nachmittag mit Abgaben

Börse Frankfurt in Rot: SDAX am Nachmittag mit Abgaben

Der SDAX notiert im XETRA-Handel um 15:41 Uhr um 1,85 Prozent schwächer bei 13 993,94 Punkten. Damit sind die enthaltenen Werte 118,745 Mrd. Euro wert. In den Handel ging der SDAX 0,783 Prozent tiefer bei 14 146,42 Punkten, nach 14 258,08 Punkten am Vortag.

Der SDAX erreichte heute sein Tagestief bei 13 971,54 Einheiten, während der höchste Stand des Börsenbarometers bei 14 149,69 Punkten lag.

SDAX-Performance seit Jahresbeginn

Vor einem Monat ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Der SDAX stand am vorherigen Handelstag, dem 15.03.2024, bei 13 906,54 Punkten. Der SDAX wies vor drei Monaten, am 16.01.2024, einen Wert von 13 446,16 Punkten auf. Vor einem Jahr ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Am vorherigen Handelstag, dem 14.04.2023, lag der SDAX-Kurs bei 13 492,73 Punkten.

Seit Jahresanfang 2024 stieg der Index bereits um 1,25 Prozent. Der SDAX markierte in diesem Jahr seinen höchsten Wert bei 14 638,48 Punkten. Bei 13 230,25 Zählern wurde hingegen das Jahrestief registriert.

SDAX-Gewinner und -Verlierer

Die Gewinner-Aktien im SDAX sind derzeit Drägerwerk (+ 1,80 Prozent auf 51,00 EUR), STRATEC SE (+ 1,02 Prozent auf 39,50 EUR), NORMA Group SE (+ 0,90 Prozent auf 17,90 EUR), Deutsche Beteiligungs (+ 0,55 Prozent auf 27,20 EUR) und Hypoport SE (+ 0,44 Prozent auf 226,80 EUR). Am anderen Ende der SDAX-Liste stehen hingegen Varta (-9,51 Prozent auf 8,09 EUR), Salzgitter (-8,37 Prozent auf 22,76 EUR), pbb (-5,47 Prozent auf 4,53 EUR), DEUTZ (-5,00 Prozent auf 5,80 EUR) und Grand City Properties (-4,86 Prozent auf 10,17 EUR) unter Druck.

Die meistgehandelten SDAX-Aktien

Die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie weist derzeit das höchste Handelsvolumen im SDAX auf. 1 147 269 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 17,325 Mrd. Euro weist die TRATON-Aktie im SDAX derzeit den höchsten Börsenwert auf.

Fundamentaldaten der SDAX-Aktien

Im SDAX präsentiert die Deutsche Beteiligungs-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 5,63 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Mit 7,14 Prozent zeigt sich die Dividendenrendite der Schaeffler-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich als die stärkste unter den Aktien im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag