21.05.2020 16:15:00

Schoeller-Bleckmann verkaufen

Die Credit Suisse hat ihr Kursziel für die Titel des Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) von 17,0 Euro auf 18,0 Euro angehoben. Das Verkaufsvotum "Underperform" wurde in dem Kommentar auf die jüngste Zahlenvorlage des heimischen Konzerns bestätigt.

Der Wertpapierexperte David Farrell schrieb, dass der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 16 Prozent über den Erwartungen der Credit Suisse lag. Entgegen der makroökonomischen Indikatoren habe der Konzern im Quartalsvergleich einen Umsatzanstieg von 5 Prozent vorgelegt.

Doch auch trotz des überraschenden Ergebnisses im Erstquartal, kürze der Analyst seine Jahresprognose für das EBITDA um 6 Prozent. Zurückzuführen sei dies auf den coronabedingten Preisverfalls bei Rohöl. Für das Jahr 2021 hat Farrell jedoch seine Schätzungen für das EBITDA um deutliche 39 Prozent nach oben geschraubt.

Am Donnerstagnachmittag notierte die SBO-Aktie an der Wiener Börse prozentuell unverändert bei 26,0 Euro.

Analysierendes Institut Credit Suisse

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto/dkm

ISIN AT0000946652 WEB http://www.sbo.co.at

AFA0042 2020-05-21/16:15

Zusammenfassung: Schoeller-Bleckmann verkaufen
Unternehmen:
Schoeller-Bleckmann
Analyst:
Credit Suisse Group
Kursziel:
18,00 €
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
26,00 €
Abst. Kursziel*:
-30,77%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
41,65 €
Abst. Kursziel aktuell:
-56,78%
Analyst Name::
David Farrell
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Schoeller-Bleckmannmehr Analysen

26.01.24 Schoeller-Bleckmann kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.01.24 Schoeller-Bleckmann kaufen Erste Group Bank
05.09.23 Schoeller-Bleckmann kaufen Erste Group Bank
26.05.23 Schoeller-Bleckmann buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.23 Schoeller-Bleckmann neutral Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Schoeller-Bleckmann 41,65 0,48% Schoeller-Bleckmann

Aktuelle Aktienanalysen

22.02.24 Knorr-Bremse Overweight JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 Heidelberg Materials Overweight JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 Knorr-Bremse Buy UBS AG
22.02.24 Iberdrola Halten DZ BANK
22.02.24 Reckitt Benckiser Underperform Jefferies & Company Inc.
22.02.24 Hennes & Mauritz AB Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 Heidelberg Materials Kaufen DZ BANK
22.02.24 Stellantis Overweight JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 Boeing Buy UBS AG
22.02.24 Fresenius Overweight Barclays Capital
22.02.24 Diageo Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 HOCHTIEF Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 AXA Kaufen DZ BANK
22.02.24 Vodafone Group Neutral JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 Nestlé Buy Deutsche Bank AG
22.02.24 Zurich Insurance Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 VINCI Buy Jefferies & Company Inc.
22.02.24 Walmart Outperform RBC Capital Markets
22.02.24 Nutrien Buy UBS AG
22.02.24 Roche Neutral UBS AG
22.02.24 Rolls-Royce Buy UBS AG
22.02.24 HSBC Holdings Neutral JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 AXA Buy Deutsche Bank AG
22.02.24 Nestlé Add Baader Bank
22.02.24 Zurich Insurance Hold Deutsche Bank AG
22.02.24 BP Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.24 PATRIZIA Reduce Baader Bank
22.02.24 CANCOM Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.24 KRONES Buy Baader Bank
22.02.24 HSBC Holdings Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.24 Gerresheimer Overweight JP Morgan Chase & Co.
22.02.24 SAF-HOLLAND Buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.02.24 Sanofi Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.24 Fresenius Medical Care Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.24 Mercedes-Benz Group Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 MTU Aero Engines Hold Warburg Research
22.02.24 SFC Energy Buy Warburg Research
22.02.24 Wolters Kluwer Hold Deutsche Bank AG
22.02.24 Nestlé Market-Perform Bernstein Research
22.02.24 NVIDIA Kaufen DZ BANK
22.02.24 Siemens Outperform Bernstein Research
22.02.24 Danone Outperform RBC Capital Markets
22.02.24 Danone Underperform Bernstein Research
22.02.24 Nestlé Underperform RBC Capital Markets
22.02.24 Stellantis Outperform RBC Capital Markets
22.02.24 Mercedes-Benz Group Outperform RBC Capital Markets
22.02.24 Iberdrola Hold Jefferies & Company Inc.
22.02.24 Nestlé Underperform Jefferies & Company Inc.
22.02.24 Mercedes-Benz Group Outperform Bernstein Research
22.02.24 Südzucker Kaufen DZ BANK