Britische Inflation im Blick 19.06.2024 20:13:00

Warum sich der Euro kaum verändert zum US-Dollar zeigt

Warum sich der Euro kaum verändert zum US-Dollar zeigt

Der Euro ist am Mittwoch im späten Handel auf der Stelle getreten. Die Gemeinschaftswährung Euro wurde zuletzt mit 1,0744 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem Niveau aus dem späten europäischen Währungsgeschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0749 (Dienstag: 1,0715) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9303 (0,9332) Euro gekostet.

Wegen eines Feiertags in den USA hielten sich die Kursbewegungen in engen Grenzen. In der Eurozone wurden am Vormittag nur Zahlen zur Leistungsbilanz veröffentlicht, in den USA stand ein Indikator vom Häusermarkt auf dem Programm. Entscheidende Impulse lieferten die Zahlen nicht.

NEW YORK (dpa-AFX)

Weitere Links:

Jetzt Devisen-CFDs mit bis zu Hebel 30 handeln
Werbung
Handeln Sie mit Devisen-CFDs mit Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: llaszlo / Shutterstock.com,filmfoto / Shutterstock.com,kanvag / Shutterstock.com,PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Dollarkurs
1,0881
-0,0018
-0,17
Japanischer Yen
171,54
-0,0200
-0,01
Britische Pfund
0,8435
0,0020
0,24
Schweizer Franken
0,9678
0,0007
0,07
Hongkong-Dollar
8,499
-0,0109
-0,13
pagehit