ATX Prime aktuell 14.06.2024 15:59:07

ATX Prime aktuell: So performt der ATX Prime aktuell

ATX Prime aktuell: So performt der ATX Prime aktuell

Um 15:42 Uhr fällt der ATX Prime im Wiener Börse-Handel um 1,26 Prozent auf 1 785,11 Punkte. Zuvor ging der ATX Prime 0,010 Prozent fester bei 1 808,03 Punkten in den Handel, nach 1 807,85 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein Tagestief am Freitag bei 1 778,97 Einheiten, während der Index den höchsten Stand bei 1 808,03 Punkten verzeichnete.

So entwickelt sich der ATX Prime im Jahresverlauf

Seit Beginn der Woche verbucht der ATX Prime bislang einen Verlust von 2,69 Prozent. Der ATX Prime wies vor einem Monat, am 14.05.2024, einen Stand von 1 864,22 Punkten auf. Vor drei Monaten, am 14.03.2024, wies der ATX Prime einen Stand von 1 707,10 Punkten auf. Noch vor einem Jahr, am 14.06.2023, verzeichnete der ATX Prime einen Wert von 1 624,46 Punkten.

Auf Jahressicht 2024 kletterte der Index bereits um 4,15 Prozent nach oben. In diesem Jahr schaffte es der ATX Prime bereits bis auf ein Jahreshoch bei 1 889,08 Punkten. Das Jahrestief wurde hingegen bei 1 664,49 Punkten verzeichnet.

Gewinner und Verlierer im ATX Prime

Zu den Gewinner-Aktien im ATX Prime zählen aktuell ZUMTOBEL (+ 2,27 Prozent auf 6,30 EUR), AT S (AT&S) (+ 1,61 Prozent auf 21,48 EUR), S IMMO (+ 0,91 Prozent auf 22,10 EUR), Mayr-Melnhof Karton (+ 0,71 Prozent auf 113,60 EUR) und Telekom Austria (+ 0,55 Prozent auf 9,16 EUR). Die Verlierer im ATX Prime sind hingegen Frequentis (-3,31 Prozent auf 29,20 EUR), Erste Group Bank (-3,29 Prozent auf 42,03 EUR), Raiffeisen (-2,71 Prozent auf 15,81 EUR), Lenzing (-2,42 Prozent auf 36,30 EUR) und BAWAG (-2,21 Prozent auf 57,65 EUR).

Welche ATX Prime-Aktien das größte Handelsvolumen aufweisen

Das größte Handelsvolumen im ATX Prime kann derzeit die CA Immobilien-Aktie aufweisen. Zuletzt wurden via Wiener Börse 683 136 Aktien gehandelt. Die Verbund-Aktie weist im ATX Prime mit 26,438 Mrd. Euro derzeit die größte Marktkapitalisierung auf.

Fundamentaldaten der ATX Prime-Aktien

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX Prime weist 2024 laut FactSet-Schätzung die Raiffeisen-Aktie auf. Hier wird ein KGV von 2,87 erwartet. Bei der Betrachtung der Dividendenrendite ist die OMV-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung mit 11,11 Prozent an der Spitze im Index.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:


Bildquelle: gopixa / Shutterstock.com