01.03.2024 11:53:00

ams kaufen

Die Analysten von Deutsche Bank Research haben ihr Kursziel für die Aktien des in Zürich börsennotierten steirischen Chip- und Sensorenherstellers ams-OSRAM von 2,75 auf 1,80 Franken gesenkt. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde von Analyst Robert Sanders bestätigt.

Am Vortag wurde bekannt, dass dem Konzern der bisher einzige Kunde für seine neue MicroLED-Technik abgesprungen ist. Der Kunde, den das Unternehmen nicht nennt, habe das Schlüsselprojekt für die pixelgroßen LED, die etwa in Smartwatch-Displays eingesetzt werden können, storniert, teilte ams-OSRAM mit.

Die Deutsche Bank meint, dass es sich bei dem Kunden um den US-Konzern Apple handle, und dass das Projekt die Apple Watch betreffe, bei der das bisherigen OLED-Display ab 2026 durch ein microLED-Display ersetzt werden sollte.

Am Freitagvormittag notierten die ams-OSRAM-Titel an der Züricher Börse mit minus 7,7 Prozent bei 1,24 Franken.

Analysierendes Institut Deutsche Bank Research

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

kat/sto

ISIN AT0000A18XM4 WEB https://ams-osram.com/

AFA0030 2024-03-01/11:53

Zusammenfassung: ams AG kaufen
Unternehmen:
ams AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
1,80 CHF
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
1,34 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating update:
-
Kurs aktuell:
0,93 CHF
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name::
Robert Sanders
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu ams AGmehr Analysen